TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Nationales Forschungsnetzwerk der Universitätsmedizin zu COVID-19: Organo-Strat - Organspezifische Stratifikation bei Covid-19


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2020 - 2021
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
186.188,77 €

Abstract:

COVID-19 ist eine neuartige Infektionserkrankung, die insbesondere bei schweren Verläufen neben dem Respirationstrakt auch weitere Organsysteme betreffen kann. Der Umfang und die Art dieser extra-pulmonalen Organbeteiligungen hat einen direkten Einfluss auf die individuelle klinische Prognose sowie therapeutische Strategien und Optionen. Demnach ist das übergeordnete Ziel des „Nationalen Kompetenznetz Organo-Strat“ einen wesentlichen Beitrag zum Verständnis von COVID-19 und den mit der Erkrankung assoziierten, multiplen Organbeteiligungen und möglichen Therapieoptionen zu leisten. Zur Klärung dieser großteils offenen und klinisch hochrelevanten Fragen wird eine systematische, organspezifische Stratifikation bei COVID-19 etabliert. Dabei wird „Organo-Strat“ anhand von COVID-19 eine modulare und flexible Netzwerkstruktur aufbauen, die zukünftig unmittelbar bei Auftreten neuer Erreger, im Sinne der „pandemic preparedness“, Informationen zur organspezifischen Stratifikation erbringen kann. Die Bündelung von Kompetenzen aus einem großen Spektrum von Fachrichtungen innerhalb des NUM ist so einzigartig wie notwendig, um diese und zukünftige Pandemien zu bewältigen.
Projektsuche | Impressum | FAQ