TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Schnelle und sensitive Detektion von SARS-Viren


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Informatik und Automatisierung
Förderkategorie
Länder
Zeitraum
2020 - 2022
Drittmittelgeber
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
154.163,56 €

Abstract:

Aufgrund der derzeitigen COVID-19 Pandemie als auch früheren und potentiellen zukünftigen SARS Krankheitsausbrüchen, ist es von hoher grundlegender medizinischer Bedeutung, SARS-Viren in diversen Proben schnell erkennen zu können. Optische Auslese-Methoden, die auf detaillierten Kenntnissen Ober die spezifische lnfektionsbiologie zwischen SARS-Viren und deren Wirtszellen beruhen, sind hier ein vielversprechender Lösungsansatz. Das beantragte Projekt verbindet hierfür aktuellste Signaltransduktionsforschung, moderne Aufreinigungsmethoden basierend auf magnetischen Nanopartikeln und modernste optische Auslesemethoden. Die Ergebnisse sind potentieller Ausgangspunkt für diagnostische Verfahren, bei der Entwicklung neuer Medikamente und zukünftiger medizintechnischer Gerate. Aus den Ergebnissen dieser interdisziplinaren Forschergruppe erwarten wir wertvolle Impulse für den Medizintechnikstandort Thüringen.
Projektsuche | Impressum | FAQ