TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Entwurf und Konzeption von kognitiven Energiemanagementfunktionen für den Quartiers- und Gebäudebereich


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Zentrum für Mikro- und Nanotechnologien
Förderkategorie
Sonstige
Zeitraum
2020 - 2022
Drittmittelgeber
Fraunhofer Anwendungszentrum Systemtechnik Ilmenau
Bewilligungssumme, Auftragssumme
171.104,04 €

Abstract:

Das Fraunhofer IOSB-AST arbeitet im Rahmen von geförderten Forschungsprojekten wie z.B. im Wachstumskern »smood« oder in den ODH-Projekten ODH@Bochum-Weitmar und ODH@Jülich an der Entwicklung und Erforschung von selbstlernenden, kognitiven Energiemanagementfunktionen für den Gebäude- und Quartiersbereich sowie an der softwaretechnischen Konzeption und Umsetzung skalierbarer prototypischer Applikationen und Plattformen. In diesem zukunftsweisenden Forschungsfeld wird aufgrund der am Fachgebiet Energieeinsatzoptimierung der Technischen Universität Ilmenau bestehenden Expertise eine wissenschaftliche Kooperation angestrebt. Ziel ist die gemeinsame Identifikation und Aufbereitung sowie Bearbeitung von signifikanten. wegweisenden Forschungsfragen mit der perspektivischen Möglichkeit zur Promotion. Der besondere inhaltliche Fokus soll dabei im Rahmen der Kooperation auf dem Entwurf und der Konzeption von kognitiven, selbstlernenden Energiemanagementfunktionen für den Quartiers- und Gebäudebereich liegen.
Projektsuche | Impressum | FAQ