TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Direktübersetzungsmechanismen für piezoelektrische Nanopositioniersysteme


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Maschinenbau
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2020 - 2021
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Bewilligungssumme, Auftragssumme
188.093,00 €

Abstract:

Das Gesamtziel des Projektes ist die Entwicklung von Positioniersystemen welche Direktübersetzungsmechanismen zur Hubvergrößerung nutzen. Auf Belastungen quer zur Wirkrichtung können manche Antriebe empfindlich reagieren. Die Direktübersetzung ermöglicht einen Kraftfluss der direkt in Wirkrichtung der Antriebe verläuft und mechanische Querbelastungen, also Querkräfte und Biegemomente, vermeidet. Im Rahmen des Projektes werden zwei Lösungsansätze untersucht. Beide sollen dazu führen, dass bei gleichem Bauraum die mechanische Belastung der Antriebe sinkt. Die Neuigkeit beinhaltet im Wesentlichen: - Positioniersysteme mit mechanischen Direktübersetzungsmechanismen - Positioniersysteme mit fluidischen Direktübersetzungsmechanismen. - Steuerungs- und Regelungsalgorithmen für Positioniersysteme mit Direktübersetzungsmechanismen.
Projektsuche | Impressum | FAQ