TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Modellierung und messtechnische Untersuchung der statischen und dynamischen Eigenschaften eines neuartigen Tiltmeters


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Maschinenbau
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2020 - 2022
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Bewilligungssumme, Auftragssumme
190.000,00 €

Abstract:

Voraussetzung für eine hochpräzise Fertigung im Maschinenbau ist die Präzision der dabei benötigten Werkzeugmaschinen (WZM) und Messeinrichtungen (z.B. Koordinatenmessmaschinen KMG). Grundvoraussetzung für das Erreichen hoher Maschinenpräzision ist das genaue Ausrichten der Maschinenachsen sowie der Werkstück-Aufspannflächen bei Montage und Aufstellung von WZM bzw. KMG. Ein Ausrichten der Achsen hinsichtlich Parallelität und Rechtwinkligkeit erfolgt auf Basis von Relativ-Neigungsmessungen mittels Inklinometern bzw. Tiltmetern. Diese Geräte müssen regelmäßig kalibriert werden. Bisher wurde diese Kalibrierung meist mit optischen Methoden (5D) oder Neigungsmesssystemen durchgeführt, die jedoch bis jetzt noch nicht die von Kunden geforderten hohen Auflösungen, geringen Einstellzeiten und niedrigen Messunsicherheiten ermöglichen. Aus diesem Grund soll im Projekt ein marktfähiges neuartiges wahlweise ein- oder zweiachsiales Tiltmeter nach dem Kompensationsprinzip mit kürzeren Messzeiten, höheren Auflösungen und niedrigen Messunsicherheiten entwickelt werden, das für die genannten Messaufgaben im industriellen Umfeld geeignet, robust und kostengünstig herstellbar ist.
Projektsuche | Impressum | FAQ