TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Hybrid Low Cost Multiantennen GNSS Empfänger


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Elektrotechnik und Informationstechnik
Förderkategorie
Länder
Zeitraum
2020 - 2022
Drittmittelgeber
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
494.860,39 €

Abstract:

Das Ziel von HYLOC ist die Untersuchung und die Funktionsvalidierung einer neuen „low-cost" Mehrantennen-GNSS-Empfängerarchitektur, die ähnliche Robustheitseigenschaften wie bereits verfügbare „high-end" Empfänger (siehe Einordnung) aufweist, aber aufgrund ihrer wesentlich niedrigeren Komplexität mit drasti-chen Bauteilkosten- und Platzeinsparungen und einem geringen Energieverbrauch einhergeht. Dafür sollen anstatt der bisher umgesetzten rein digitalen Beamformingverfahren ein neues hybrides Verfahren untersucht werden. Das heißt, in einer ersten analogen Stufe wird ein Nullsteering durchgeführt, um Störquellen auszublenden und umso die Ausgangsbitbreite der ADC niedrig halten zu können. In einer zweiten digitalen Stufe werden Empfangsbeams in Richtung der Satelliten ausgerichtet, um Mehrwege und weitere Störquellen auszublenden. Die Empfängerarchitektur soll geeignet sein, um sowohl in komplexen Funkumgebungen bei starken Störsignalen als auch bei Mehrwegeausbreitung zuverlässige Positions-, Geschwindigkeits- und Zeitinformationen zu liefern. Auf diese Weise können die Grundlagen geschaffen und untersucht werden, die in weiteren Projekten für den Massenmarkt weiterentwickelt werden können. Speziell im Bereich des autonomen Fahrens mit Hinblick auf Autonomiestufe 5 (Level 5 nach SAE J3016) und der Logistik nimmt der Bedarf an robusten und hochgenauen aber dennoch preiswerten und leicht zu integrierenden Navigationslösungen zu. Bisherige voll digital arbeitende Mehrkanal-GNSS-Empfänger sind zu teuer, zu komplex, zu groß oder zumindest schwer integrierbar. Speziell im Bereich „Road", also Straßenverkehr wird ein enormes Marktpotential bis 2025 gesehen. Darüber hinaus wird diese Technologie auch in Schiff-, Bahn-, Flugverkehr, Logistik und Landwirtschaft Anwendung finden können.
Projektsuche | Impressum | FAQ