TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Maschinenlernstrategien für intelligente Produkte in der Medizintechnik


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Informatik und Automatisierung
Förderkategorie
Länder
Zeitraum
2020 - 2025
Drittmittelgeber
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
1.350.000,00 €

Abstract:

Thüringen beheimatet eine Vielzahl von Unternehmen, welche innovative, messende Geräte entwickeln und vertreiben. Thüringer Unternehmen sind zum Beispiel markt- oder technologieführend in der Herstellung von Mikroskopen, Funduskameras, optischen Tomographen, Elektroenzephalographen, Elektrokardiographen, Thermographiegeräte, und Ultraschallgeräten. Dabei liegt das Alleinstellungsmerkmal häufig im Bereich der Optik, Elektronik und Präzissionsmechanik und weniger im Bereich der Software. Die fortschreitende und gesellschaftlich stimulierte Digitalisierung der Wirtschaft stellt diese Unternehmen einerseits vor Risiken, bietet andererseits aber auch neue wirtschaftliche Chancen. Risiken entstehen zum Beispiel dadurch das moderne Fertigungsmethoden spezialisierte und individuelle Fertigungsprozesse weltweit erlauben und damit Alleinstellungsmerkmale und Marktführerschaft leicht in Gefahr geraten können. Andererseits bietet Digitalisierung im Bereich der Geräteindustrie auch dramatische Chancen, weil Produkte vernetzt werden können und dank der Verfügbarkeit massiver Rechen-, Speicher-, und Netzwerkressourcen neue Geschäftsmodelle entwickelt werden können. Unser Vorhaben widmet sich diesen Chancen und den damit verbundenen Fragestellungen der Unternehmen. Ziel der Unternehmen sind "Intelligente Produkte", d.h. Produkte bei denen die Bedienung und die Auswertung der Ergebnisse durch Empfehlungssysteme und Klassifikatoren unterstützt und überwacht werden. Eingebaute "Intelligenz" hilft Bedienungsfehler zu vermeiden, erleichtert die Einarbeitung neuer Bediener, vereinfacht und sichert die korrekte Analyse der Messdaten und vieles mehr. Der Vertrieb „intelligenter" Produkte mit Anbindung an digitale Dienste bietet Unternehmen kontinuierliche Gewinnchancen, über den initialen Geräteerlös hinweg. Es entsteht außerdem eine direktere Verbindung zwischen Kunden und Hersteller, welche Verbesserungspotentiale und Probleme leichter erkennen lässt.
Projektsuche | Impressum | FAQ