TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Verbundprojekt: Entwicklung eines Advanced Laktatsensor-Disposables und POC(T)- Systems für die mobile Notfalldiagnostik (ALDON); Teilvorhaben: Evaluierung der Nutzbarkeit des Advanced Laktatsensor-Disposables und POC(T)-Systems unter klinischen Bedingungen bei kritisch kranken Patienten


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2019 - 2022
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
180.600,00 €

Abstract:

Beim Krankheitsbild des Schocks kommt es als diagnostizierbare metabolische Störung zu erhöhten Laktatspiegeln im Blut. Das Gesamtvorhaben hat zum Ziel, einen mikrofluidischen Laktatsensor zu entwickeln, der in Kombination mit einem Handmessgerät für Point-of-Care-Testing (POCT) die klinischen Anforderungen für eine schnelle Vor-Ort-Diagnose in der Not- und Unfallversorgung erfüllt. Die frühe Diagnose kritischer Krankheitszustände, die durch erhöhte Laktatkonzentrationen im Blut angezeigt werden, ermöglicht Ärzten eine schnelle Einleitung effektiver Therapiemaßnahmen, wodurch die Prognose der Patienten verbessert werden kann. Durch die Entwicklung eines mobilen Laktat-POC-Messsystems wird die Bestimmung von Blutlaktatwerten ortsunabhängiger und ist nicht an ortsfeste Blutgasautomaten gebunden. Dies ist insbesondere in der Not- und Unfallversorgung von Bedeutung, da das System in Rettungsfahrzeugen oder direkt am Einsatzort sowie in medizinisch unterversorgten, strukturschwachen Regionen angewendet werden kann. Dieses Teilvorhaben unterstützt durch Erarbeitung konkreter Anforderungskriterien für die Analyse und die praktische Handhabung die Entwicklung des mobilen Laktat-POC-Messsystems unter Einbeziehung klinischer Aspekte. Mittels intensiver Recherche der Fachliteratur erfolgt dies u. a. durch Identifikation möglicher elektrochemisch aktiver Parameter, Umgebungsfaktoren sowie spezifischer, toxischer Substanzen und Medikamente, die das Messergebnis verfälschen können. Ein weiteres Ziel ist die Durchführung von Studien zur Evaluierung und Validierung der Nutzbarkeit des Laktat-POC-Messsystems für arterielle und venöse Blutproben sowie für Kapillarblut kritisch kranker Patienten, um so die beste bzw. zuverlässigste Variante der Blutabnahme zu identifizieren und die Nutzbarkeit des Systems unter realen Bedingungen zu erproben. Als klinischer Partner und zukünftiger Anwender unterstützen wir somit unmittelbar die Entwicklungsschritte des Laktat-POC-Systems.
Projektsuche | Impressum | FAQ