TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Evaluierung einer robotisierten FSW-Schweißanlage


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Maschinenbau
Förderkategorie
Auftragsforschung
Zeitraum
2019 - 2020
Drittmittelgeber
Binzel GmbH&Co.KG
Bewilligungssumme, Auftragssumme
Kategorie 10.000,00 - 99.999,00 €

Abstract:

Beim Rührreibschweißen ist die Anwendung eines geeigneten Anlagenkonzeptes von essentieller Bedeutung für eine valide Prozessführung. Hierzu zählen unter anderem Kenntnisse zu den Wechselwirkungen zwischen Anlage und Schweißwerkzeug sowie den zu fügenden Werkstoffen. Bei robotisierten FSW-Anlagen ist insbesondere die Anlagensteifigkeit zu berücksichtigen durch die, in Abhängigkeit des zu fügenden Werkstoffes Einschränkungen im Hinblick auf Schweißgeschwindigkeit oder Blechdicke auftreten können. Infolge der zuvor genannten Eigenschaften können beispielsweise lokale Bahnabweichungen auftreten, die zu Positionierungsungenauigkeiten führen. An dieser Stelle setzen die Arbeiten an, bei denen an einer durch den AG bereitgestellten FSW-Anlage Untersuchungen im Hinblick auf Anlagensteifigkeit, Schweißgeschwindigkeit Fügewerkstoff und Blechdicke durchgeführt werden. Ziel ist es dabei. Methoden und Untersuchungen zur Bewertung eines Anlagensystems zum Rührreibschweißen zu erarbeiten und durchzuführen. v_2018_
Projektsuche | Impressum | FAQ