TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



FOR 2863 Metrologie für die THz Kommunikation TP A1: Genauigkeit von Messsystemen für die THz-Kommunikation


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Elektrotechnik und Informationstechnik
Förderkategorie
DFG
Zeitraum
2019 - 2022
Drittmittelgeber
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
47.200,00 €

Abstract:

Die Weiterentwicklung der Signalübertragung mit ultrahoher Bandbreite bei THz-Frequenzen erscheint ohne zuverlässiges Wissen über die Systemparameter inklusive Kanal- und Signaleigenschaften kaum möglich. Die Kenntnis dieser Parameter mit spezifizierter Messunsicherheit ist die Basis für die Interoperabilität der Systemkomponenten und damit der Funktionalität des Gesamtsystems. Das Projekt zielt darauf ab, die Genauigkeit von Messungen im Rahmen von Systemdesign und Systembetrieb zu erhöhen. Dies wird erreicht durch die Implementierung einer Rückführungskette zum internationalen Einheitensystem. Hierzu werden Kalibrierungen auf Basis der Standards und Methoden durchgeführt aus Projekt „Rückführbarkeit". Die wichtigsten Messsysteme, die für Entwurf und Betrieb von THz­ Kommunikationssystemen an der Grenze des physikalisch und technisch Realisierbaren benötigt werden, sind der Channel Sounder für die Messung von Kanaleigenschaften und Samplingsysteme mit hoher Bandbreite für die Messung von Signaleigenschaften. Bei beiden handelt es sich um hochentwickelte Messsysteme. Für diese beiden Arten von Messsystemen müssen die grundlegenden Parameter wie Konversionsfaktoren, Auflösung und Zeitachse mit hoher Zuverlässigkeit und bekannter Messunsicherheit bestimmt werden können. Dies ist die Voraussetzung für die Nutzung der Systeme für zuverlässige Messungen, für die Bestimmung von Systemleistungsmetriken und zur Systemoptimierung in den anderen Teilprojekten. Um dies für den CS zu realisieren, werden Systemkomponenten kalibriert, das Rauschen wird untersucht und Wellenleiterartefakte werden entworfen und gebaut, um den CS in geeigneten Testszenarien zu testen und Messungen mit vektorieller Netzwerkanalyse zu vergleichen. Um die Genauigkeit von Samplingsystemen mit hoher Bandbreite zu bestimmen, werden Methoden der Wellenformmetrologie angewendet, um das Samplingsystem so genau wie möglich zu charakterisieren.
Projektsuche | Impressum | FAQ