TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Hydrogel-Mikroreaktoren mit einer schaltbaren Oberfläche zum vereinfachten Phasentransfer


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Mathematik und Naturwissenschaften
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2019 - 2020
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Bewilligungssumme, Auftragssumme
157.386,00 €

Abstract:

Der Partner BLINK AG hat ein neuartiges Verfahren zum parallelen Nachweis von Bio-Analyten auf Grundlage von Hydrogel-Nanoreaktoren entwickelt, das grundsätzlich eine bislang nicht erreichte Parallelisierung der Nachweise bei höchster Empfindlichkeit gestatten soll. Als Nanoreaktoren werden Hydrogel-Partikel genutzt, die mit allen für den spezifischen Nachweis erforderlichen Reagenzien bestückt sind und nach Aufnahme einer Probe in eine mit Wasser nicht mischbaren Flüssigkeit überführt und isoliert werden. Eine beträchtliche Herausforderung stellt hierbei die Überführung der Mikropartikel aus einer wässrigen Lösung ins Öl dar, die mit Wasserverlust im Partikel stattfindet. Damit leidet die Reproduzierbarkeit des Prozesses enorm. Der mit dem Waserverlust einhergehende Anstieg der Polymerkonzentration im Partikel muss durch stabilisierende Komponenten und Anpassung der Konzentration der eingesetzten Amplifikationsreagenzien kompensiert werden. Das Ziel des Vorhabens besteht darin, die für dieses Verfahren benötigten Nanoreaktor-Partikel so zu gestalten, dass deren Überführung aus der wässrigen in die organische Phase ohne Einsatz von Emulgatoren und ohne Verluste erfolgen kann.
Projektsuche | Impressum | FAQ