TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Softe Polymer-Trockenelektroden zur EEG-Erfassung


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Informatik und Automatisierung
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2019 - 2021
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Bewilligungssumme, Auftragssumme
180.948,00 €

Abstract:

Die Elektroenzephalographie ist der Gold-Standard für nicht-invasive Hirnstrommessungen in Forschung, Diagnostik und Therapie. Aufgrund der Vereinfachung der Anwendung, der Material- und Zeiteinsparung sowie der Reduktion der Umweltbelastung gewinnen Trockenelektrodentechnologien zunehmend an Bedeutung und ermöglichen neue Anwendungen im Bereich der Medizin und mobilen EEG­Erfassung. Als erfolgreichste Technologie für Trockenelektroden haben sich leitfähig beschichtete Polymersubstrate erwiesen. Der mehrstufige Beschichtungsprozess erfordert aktuell harte Polymersubstrate, woraus Einschränkungen in Elektrodenzuverlässigkeit, Signalqualität und Tragekomfort resultieren. Ziel des Projekts ist die Erforschung einer neuen Beschichtungstechnologie, mit der softe, beliebig geformte Polymersubstrate in für Mehrkanalhaubensysteme relevanter Stückzahl zuverlässig beschichtet werden können. Die angestrebte Produktionseffizienz wird zu einer Reduktion der Kosten für Trocken-EEG-Systeme beitragen. Die flexibleren Trockenelektroden ermöglichen es, Tragekomfort, Zuverlässigkeit und Langzeitanwendbarkeit deutlich zu erhöhen und somit klinische Anwendungen und Heimanwendungen zu ermöglichen.
Projektsuche | Impressum | FAQ