TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Inline-Qualitätssicherung automatisiert geschweißter Kehlnähte mit Hilfe von Multispektral- und 3D-Datenanalyse-InQMu3D


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Maschinenbau
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2019 - 2021
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Bewilligungssumme, Auftragssumme
190.000,00 €

Abstract:

Der stetige Anstieg des Automatisierungsgrades von Fertigungsprozessen im schweren Stahlbau bedingt die zeitgleiche automatisierte Überwachung dieser Prozesse. Die Inspektion und Bewertung von automatisiert geschweißten Kehlnähten stellt dabei eine besondere Herausforderung dar. Diese Nahtform ist die am häufigsten vertretene Verbindungsform bei Stahlkonstruktionen und dennoch nur unzureichend mit den standardisierten Prüfverfahren auf entstandene Schweißnahtunregelmäßigkeiten prüfbar. Um diesem Missstand entgegenzuwirken, die Güte von Schweißkonstruktionen zu erfassen sowie die spezifizierten Bauteilanforderungen zerstörungsfrei nachzuweisen, soll ein Fertigungssystem mit einem kontaktlos und optisch arbeitenden lnline-lnspektionssystem entwickelt werden. Dieses ist gekennzeichnet durch eine halbautomatisierte Schweißbrennerführung mit Schweißbadregelung, ein lnline­ Erfassungssystemfür die dreidimensionale Nahtgeometrie sowie die multispektrale und thermografische Detektion zur volumetrischen Beurteilung einer Kehlschweißnaht und deren Schweißnahtunregelmäßigkeiten basierend auf einer selbstlemenden Software.
Projektsuche | Impressum | FAQ