TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



FOR 2863 Metrologie für die THz Kommunikation; TP A2: Metrology of Multi-Dimensional Channel Sounding


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Elektrotechnik und Informationstechnik
Förderkategorie
DFG
Zeitraum
2019 - 2022
Drittmittelgeber
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
241.072,00 €

Abstract:

Mehrdimensionales Channel-Sounding dient der Ermittlung der geometrischen Struktur der Wellenausbreitung im Sinne von Richtung, Laufzeit und Dopplerverschiebung. Daraus lassen sich fundamentale Parameter zur Vorhersage der Performanz von Übertragungssystemen ableiten. Die Spreizung in diesen Domänen bestimmt die Maßnahmen, die zur Erreichung einer bestimmten Übertragungsqualität notwendig sind. Für die hohen Frequenzen im oberen Millimeterwellenfrequenz- und THz-Bereich sind noch wenige experimentelle Erkenntnisse über den mehrdimensionalen Zusammenhang dieser Größen unter dem Einfluss stark gerichteter Antennen und in dynamischen Szenarien bekannt. Das Ziel dieses Projektes ist es, Messverfahren für diesen Zweck zu entwerfen und metrologisch zu bewerten, so dass sie als verlässliche Grundlage für die Systembewertung und als Entscheidungsbasis für das Systemdesign dienen können. Die Herausforderung liegt zum einen darin, dass der Zusammenhang zwischen den Parametern in dynamischen Szenarien mit den bekannten Konzepten des mehrdimensionalen Soundings aus Aufwandsgründen nicht zu ermitteln ist. Es werden deshalb neue Konzepte für die Gerätearchitektur und die Parameterschätzung benötigt. Zum anderen werden Kalibrierverfahren entwickelt, die eine Bestimmung der Ausbreitungsparameter derart ermöglicht, dass sie weitestgehend unabhängig vom Messsystem sind. Schließlich geht es um die präzise und nachvollziehbare Darstellung der zu erwartenden Messunsicherheiten.
Projektsuche | Impressum | FAQ