TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Eine neue räumliche Fourier Domain Quellenlokalisierung für EEG


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Informatik und Automatisierung
Förderkategorie
DFG
Zeitraum
2019 - 2022
Drittmittelgeber
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
287.138,00 €

Abstract:

Wir schlagen die Entwicklung eines neuen Verfahrens für die EEG Queltenlokalisierung vor. Im neuen Ansatz werden die Aktivitäten der Quellen und die Systemmatrix des Von/värtsproblems in die räumliche Fourier Domäne (SPHARA Domäne) übertragen. Für diese Transformation wird der vom Antragsteller entwickelte SPatial HARmonic Analysis (SPHARA) Ansatz genutzt. Ziel des vorgeschlagenen Ansatzes ist eine kompaktere Formulierung des EEG Vonwärtsproblems, eine Verbesserung der Kondition des Vonwärtsproblems und somit eine Verbesserung des Konvergenzverhaltens des inversen Problems, eine beschleunigte Quellenlokalisierung bei geringerem Speicherbedarf und eine Unterdrückung des Einflusses bestimmter Störungsarten. Die im Rahmen des Projektes implementierten neuen Verfahren werden als Open-Source-Softwaretoolbox zur Verfügung gestellt.
Projektsuche | Impressum | FAQ