TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Tenure-Track-Professur


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Universitätsleitung
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2019 - 2029
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
9.443.600,00 €

Abstract:

Die TU Ilmenau nimmt mit ihrem Profil einer Technischen Universität im Freistaat Thüringen eine Alleinstellung ein. Gleichwohl sieht sie sich vor einigen Herausforderungen: die vergleichsweise geringe Zahl von Professuren, der Standortnachteil einer Lage außerhalb eines Ballungszentrums und die demographische Entwicklung in den östlichen Bundesländern erfordern besondere Anstrengungen. Wesentliche Ziele der TU Ilmenau sind daher die Profilbildung in der Forschung zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit, die Gewinnung von Forschungsgroßformaten und die Steigerung der Attraktivität eines qualitativ hochwertigen Studienangebots. Diese Ziele lassen sich neben der Schaffung eines geeigneten Umfeldes nur durch ein engagiertes und wissenschaftlich exzellentes Personal erreichen. Der Rekrutierung und Qualifikation von Nachwuchswissenschaftlern kommt somit eine besondere Bedeutung zu. Mit diesem Antrag verfolgt die TU Ilmenau zwei strategische Ziele: die Gewinnung von exzellenten Nachwuchswissenschaftlern durch Schaffung attraktiver Karrierewege, sowie ihre Förderung, Qualifi­ zierung und Befähigung für eine spätere Übernahme auf eine W2-/W3-Professur. Durch die Beteiligung am TI-Programm soll der TI-Karrierepfad an der TU Ilmenau weiter etabliert, auf alle fünf Fakultäten dauerhaft ausgeweitet und damit als feste Komponente der Personalentwicklung verankert werden. Verbunden damit ist die Implementierung von Instrumenten wie ein Mentoring-Konzept für TI-Professuren, akademischen Weiterbildungs- und Beratungsangeboten speziell auch zur Qualifizierung für Leitungsaufgaben, eine reduzierte Lehrverpflichtung für Juniorprofessuren, die Bereitstellung einer wettbewerbsfähigen Ausstattung für TI-Professuren, die Etablierung eines transparenten und einheitlichen Evaluationsverfahrens für alle Juniorprofessoren/innen (mit und ohne Tenure Track), die Einrichtung einer ständigen Tenure-Kommission zur Qualitätssicherung.
Projektsuche | Impressum | FAQ