TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Drohnendetektion, Lokalisierung und Jamming mittels verteilter kognitiver Funk-Sensoren


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThiMo)
Förderkategorie
Länder
Zeitraum
2019 - 2022
Drittmittelgeber
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
435.455,55 €

Abstract:

Es ist davon auszugehen, dass es im Rahmen des 5G-Mobilfunksystems einen vertikalen Service geben wird, der die Flugdatenerfassung und die Flugkontrolle für die kommerzielle Anwendung von Drohnen unterstützt. Ziel des Vorhabens ist es, für diesen Service hardware- und softwarebasierte Funktionen zu entwickeln, welche die 5G-Technik mit dafür notwendigen Merkmalen ergänzen. Dabei stehen solche Funktionen im Fokus, die mit der Standardfunktionalität von 5G nicht ohne weiteres erreichbar sind und vor allem auf die Verifikation der übertragenen Flugdaten und auf den Nachweis von nicht-regelkonformem Verhalten ausgerichtet sind. Die Grundidee ist ein räumlich verteiltes Funksystem, das aus stationären Funkknoten besteht, die in ein dezentrales 5G-Netz eingebunden sind. Durch diese Struktur werden der Datentransfer und die Synchronisation zwischen den Knoten sichergestellt. Außerdem werden über das Netz der Zugang zu übergeordneten Funktionsebenen und die Einbindung in ein hierarchisches Überwachungssystem ermöglicht. Auf der lokalen Netzebene steht mit der Mobile Edge Cloud zudem eine Computing-lnstanz zur Verfügung, die zur Fusion der Lokalisierungsinformation genutzt werden kann. Die Ergänzung auf der Hardwareseite besteht in einem programmierbaren Funkmodul (Software-Defined Radio, SDR), das jedem der beteiligten 5G-Funkknoten zugeordnet und im nötigen Umfang damit synchronisiert ist. Diese SDR-Transceiver sollen spezielle Merkmale aufweisen, die von einem Standard-5G-Funkknoten nicht zu erwarten sind. Unter anderem soll ein breiterer Frequenzbereich abgedeckt werden, um alle möglichen Funkbänder und insbesondere auch die üblichen Telemetriebänder und Funkformate für die Fernsteuerung von Drohnen zu erfassen.
Projektsuche | Impressum | FAQ