TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Präventionsprogramm im Back-, Hotel- und Gaststättengewerbe bei berufsbedingten Hauterkrankungen (Berufsdermatologie)


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Stiftungen
Zeitraum
2018 - 2018
Drittmittelgeber
Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe
Bewilligungssumme, Auftragssumme
25.000,00 €

Abstract:

In Kooperation mit der Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel und Gaststätten BGN, BV Erfurt, werden Versicherte mit beruflich bedingten Hauterkrankungen, die nicht die Kriterien einer Berufskrankheit der Ziffer 5101 der BKV erfüllen, im Rahmen eines jeweils zweijährigen Präventionsprojektes der Sekundärprävention interdisziplinär betreut. Ziel der gemeinsamen Bemühungen ist es, den Betroffenen einen hauterscheinungsfreien Verbleib im Beruf zu ermöglichen und das Eintreten einer Berufskrankheit zu verhindern.
Projektsuche | Impressum | FAQ