TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



audioTASC - Digitale Hörtherapie bei Schwerhörigkeit, Tinnitus und Hyperakustikus. Teilthema: Konzipierung und Entwicklung eines Hörtrainings inkl. Erstellung der Datenbasis, Testung der einzelnen Komponenten hinsichtlich Anwendung, Eigenschaften und Benutzerfreundlichkeit und eine erste Pilotstudie an Probanden sowie wissenschaftliche Auswertung


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Länder
Zeitraum
2018 - 2021
Drittmittelgeber
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
291.625,00 €

Abstract:

Ziel des Projekts audioTASC (T=Training, A=Audiosystem, S=Softwareapplikation, C=Cloud) ist die Entwicklung eines innovativen Hörtrainingssystems zur digitalen Hörtherapie bei Schwerhörigkeit sowie ihren Begleiterscheinungen Tinnitus und Hyperakusis. Als Grundlage für erfolgreiche HNO-ärztliche, psychotherapeutische bzw. audiologische Therapien bei diesen Erkrankungen ist es zwingend erforderlich, die Akzeptanz des Tragens von Hörgeräten zu steigern. Dies ist nur möglich, wenn individuelle Hördefizite erkannt werden, das Hörtraining darauf angepasst wird und eine komfortable sowie alltagstaugliche Anwendung gewährleistet ist. Das individualisierte Hörtrainingssystem in Form einer Smartphone-App mit integrierter serverbasierter Auswertung sowie zugehörigen Abspielgeräten (individuell konfigurierbare Dockingstation, Ohrgerät mit kabelloser Audioschnittstelle) erfüllt diese Anforderungen.
Projektsuche | Impressum | FAQ