TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Frames in Kreinräumen


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Mathematik und Naturwissenschaften
Förderkategorie
DFG
Zeitraum
2018 - 2018
Drittmittelgeber
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
14.600,00 €

Abstract:

Nur wenige Artikel und Bücher über Frames in Hilberträumen wurden vor 1991 veröffentlicht; unter diesen ist das von Duffin und Schaeffer von 1952 und die wichtige Arbeit von Daubechies, Grossmann und Meyer aus dem Jahr 1982. Nur zehn Jahre später gibt es bereits hunderte von Arbeiten mit dem Wort "frame" im Titel, und eine Zusammenfassung aller wichtigen Ergebnisse in einem Buch ist heutzutage gar nicht mehr möglich.Trotz der Tatsache, dass die Theorie der Frames in Hilberträumen ein vollständig etabliertes Feld in der angewandten Mathematik ist, ist dies in Kreinräumen noch nicht der Fall. Hier sind die meisten Fragen noch offen und bieten interessante und innovative mathematische Forschungsmöglichkeiten. Das übergeordnete Ziel des hier vorgestellten Projektes ist die von beiden Forschungsgruppen entwickelten Ideen und Techniken (Theorie der frames und normale Projektionen in Kreinnräumen in der argentinischen Gruppe und Spektral- und Störungstheorie in Kreinräumen in der deutschen Gruppe) zusammen zu führen und gemeinsam an einer Theorie der Frames in Kreinräumen zu forschen.
Projektsuche | Impressum | FAQ