TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Automated high-throughput pollen diversity monitoring of air quality and pollination as ecosystem service


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Informatik und Automatisierung
Förderkategorie
DFG
Zeitraum
2018 - 2020
Drittmittelgeber
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
34.290,00 €

Abstract:

Das Projekt „Automated high throughput pollen diversity monitoring of air quality and pollination as ecosystem services” hat zum Ziel, die schnelle, quantitative Pollenbestimmung für die Erfassung von Luftbelastungen und Bestäubung deutlich zu verbessern. Im Vergleich zu herkömmlichen Methoden spielt im genannten Projekt die einzigartige Kombination von moderner bild-basierter Hochdurchsatz-Zytometrie in Verbindung mit künstlichen neuronalen Netzwerken eine wesentliche Rolle. Hierbei werden im Rahmen einer Pollendatenbank vom Auftraggeber pro Pflanzenspezies mehrere tausend mikroskopische Hellfeld- und Fluoreszenzaufnahmen der TU Ilmenau zur Verfügung gestellt, um diese mittels eines künstlichen neuronalen Netzwerkes später innerhalb von Gemischtproben sicher zu identifizieren.
Projektsuche | Impressum | FAQ