TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Sensornetzwerke zur kombinierten Lärm- und 3D-Lokalisationsmessung von Verkehrsgeräuschen im Außenbereich (MSensNet)


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Elektrotechnik und Informationstechnik
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2018 - 2020
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Bewilligungssumme, Auftragssumme
184.408,00 €

Abstract:

Zu den zunehmenden Umweltbelastungen zählen physikalische Immissionen wie der Lärm, der insbesondere in Wohngebieten durch Straßen-, Schienen- oder Fluglärm störend wirkt. Gegenwärtig wird zur Bewertung derartiger Immissionen vor allem der Lärmpegel herangezogen. Insbesondere bei sich bewegenden Lärmquellen ist eine Zuordnung des Lärmpegels zur jeweiligen Quelle essentiell. Gleiches trifft für die Trennung der zu bewertenden Schallquelle von Vorbelastungen und Fremdgeräuschen zu, wo neben dem Schallpegel auch eine ortsbezogene Information zielführend ist. Eine Vielzahl von Anwendungsfällen benötigt zudem die synchrone Erfassung von Schallereignissen und Umweltparametern, damit eine Bewertung, Einordnung und gezielte Reduzierung der Umweltbelastung vorgenommen werden kann. Durch fortschreitende politische Bestrebungen zur Verringerung der Umweltbelastung durch Lärm besteht ein stabiler und in Teilbereichen sich entwickelnder Markt für Systeme zur Erfassung der Belastung lärmerzeugender Anlagen bzw. deren Überwachung. Derzeit beginnende Aktivitäten auf europäischer Ebene zur Normung von modularen Systemen zur Schallpegelmessung deuten ebenfalls auf eine derartige Marktentwicklung hin. Um eine Zuordnung des gemessenen Lärmpegels zu einer Quelle zu ermöglichen, soll die Position von Schallquellen mit dreidimensionalen Koordinaten aus deren Schallsignal räumlich erfasst werden. Dies soll vorrangig wenigstens mit der dominierenden Quelle erfolgen, um die Position der Quelle, die den Hauptanteil am gemessenen Lärmpegel verursacht, zu bestimmen. Der Lärmpegel selbst wird mit einem nach gegenwärtigen Stand normgerechten Schallpegelmessverfahren und zugelassener Messtechnik ermittelt, und um die zusätzlich in Echtzeit aus dem Schallsignal ermittelte Richtungsinformation ergänzt.
Projektsuche | Impressum | FAQ