TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Thüringer Zentrum für Maschinenbau (ThZM) - Digitalisierte vernetzte Produktion im Maschinenbau


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Thüringer Zentrum für Maschinenbau (ThZM)
Förderkategorie
Länder
Zeitraum
2018 - 2022
Drittmittelgeber
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
1.096.000,00 €

Abstract:

"Innovationszentrum ThZM: Der Maschinenbau ist einer der wirtschaftlichen Motoren in Thüringen mit ca. 2,6 Mrd. € Umsatz und einer Exportquote von 40,7 %. Dabei ist die Branche in Thüringen jedoch kleinteilig geprägt: von ca. 1100 gelisteten Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau und in der Metallbearbeitung beschäftigen 95 % weniger als 250 Mitarbeiter und gelten damit als kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Neben der hohen Flexibilität ergeben sich aus der Kleinteiligkeit aber auch Nachteile. Aufgrund von fehlendem Risikokapital und einer zu geringen Eigenkapitaldecke investieren KMU nur einen wesentlich geringeren Anteil vom Umsatz (ca. 2 %) gegenüber größeren Industrieunternehmen (ca. 7 %) in Forschung und Entwicklung. Trends und Themen können oft nicht eigenständig gesetzt werden. So können die KMU häufig nur zögerlich mit Innovationen auf die digitale Transformation der Wertschöpfungskette reagieren, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Um diese Nachteile zu überwinden, wurde 2013 das Thüringer Zentrum für Maschinenbau (ThZM) als Innovationszentrum für Unternehmen im Maschinen-, Anlagen-, Werkzeug- und Formenbau in Thüringen gegründet. Das Zentrum ist eine Kooperation von fünf Forschungseinrichtungen mit Standorten in Jena, Schmalkalden und Ilmenau. Seit der Gründung konnten weit mehr als 500 Projekte mit einem Gesamtvolumen von über 33 Mio. € gemeinsam in Kooperation mit der Wirtschaft durchgeführt werden."
Projektsuche | Impressum | FAQ