TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Grundlegende Untersuchungen zur additiven Fertigung mit erhöhter Aufbaurate


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Maschinenbau
Förderkategorie
Auftragsforschung
Zeitraum
2018 - 2019
Drittmittelgeber
Andritz Hydro GmbH
Bewilligungssumme, Auftragssumme
Kategorie 10.000,00 - 99.999,00 €

Abstract:

Das Ziel des Vorhabens sind grundlegende Untersuchungen zur Steigerung der Aufbaurate bei der additiven Fertigung mit MSG-Lichtbogenprozess. Dabei wird die Reduzierung des Energie- bzw. Wärmeeintrags bei der Prozessführung angestrebt, um der Ausbildung großvolumiger Schmelzbäder entgegenzuwirken. Ausgehend vom derzeitigen Produktionsprozess werden zunächst Vergleichsuntersuchungen zur Reduzierung des Energieeintrags durchgeführt. Dies ermöglicht die Steigerung der Produktivität (Aufbaurate) des Fertigungsprozesses bei gleichbleibendem Wärmeeintrag. Die Bewertung des Energieeintrags erfolgt über den Einsatz einer IR-Kamera und der Aufnahme von Schweißstrom und -spannung. Die erzeugten additiven Strukturen werden anhand von Querschliffen hinsichtlich Schweißfehlern (Poren, Bindefehler) und mech.-tech. Eigenschaften in Form von Härtemessungen untersucht.
Projektsuche | Impressum | FAQ