TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Wirksamkeitstests der zu entwickelnden photodynamisch basierten Mundgesamtdesinfektion und Etablierung einer Point-of-Care-Methode zur individuellen oralen Biofilm-Diagnostik von beatmeten Patienten


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Länder
Zeitraum
2017 - 2020
Drittmittelgeber
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
278.580,00 €

Abstract:

In diesem Projekt soll anhand geeigneter Modellversuche der Nachweis erbracht werden, dass mit den durch die Projektpartner geschaffenen Komponenten des aPDT-Systems (aPDT: antibakterielle photodynamische Therapie) zur Desinfektion des gesamten Mund- und Rachenraums und mit den gemeinsam dazu erarbeiteten Anwendungsverfahren eine effektive aPDT-basierte Bekämpfung der oralen Bakterien erreicht wird, die bei beatmeten Patienten das Pneumonie-Risiko erheblich absenkt. Daneben soll ein Indikations-spezifisches Diagnostik-Kit erarbeitet werden, das insbesondere zur Überprüfung der bakteriellen Situation des Patienten vor dem Einsatz des Endotrachealtubus, aber auch der Erfolgskontrolle einer aPDT-Behandlung dienen kann.
Projektsuche | Impressum | FAQ