TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Symposium "Erbliche spastische Spinalparalysen und verwandte Nervenerkrankungen"


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Stiftungen
Zeitraum
2017 - 2017
Drittmittelgeber
Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
10.000,00 €

Abstract:

Viele erbliche Nervenerkrankungen sind extrem selten. Weltweit forschen daran jeweils nur wenige Arbeitsgruppen. Das Symposium "Erbliche spastische Spinalparalysen und verwandte Nervenerkrankungen" hatte sich zum Ziel gesetzt, die weltweit führenden Forscher auf den relevanten Gebieten zusammenzubringen. Am 31. März 2017 fand das Treffen als Satellitenveranstaltung der Humangenetikertagung in Bochum statt. Für die wissenschaftliche Organisation und Drittmittel-basierte Finanzierung zeichneten Christian Beetz (IKCL) und Christian Hübner (Institut für Humangenetik) verantwortlich. In zahlreichen Vorträgen wurden neue Erkenntnisse vorgestellt. Die Pausen und gemeinsames Essen wurden intensiv für Networking genutzt. Die Veranstaltung wurde von den ca. 80 größtenteils internationalen Teilnehmern als sehr gelungen eingeschätzt.
Projektsuche | Impressum | FAQ