TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



FOR 2518 DynIon: Funktionale Dynamik von Ionenkanälen und Transportern, TP P2, Untersuchungen zur Funktion der Bindungsdomäne für zyklische Nukleotide für die Aktivierung von HCN-Kanälen


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
DFG
Zeitraum
2017 - 2020
Drittmittelgeber
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
325.848,00 €

Abstract:

Ziel des Teilprojektes ist es, die Funktion des C-Linkers und der zyklischen Nukleotid-Bindungsdomäne in HCN (hyperpolarisationsaktiviert und durch zyklische Nukleotide moduliert)-Kanälen von Säugern und im homologen bakteriellen SthK-Kanal aus Spirochaeta thermophila zu untersuchen. Beide Kanaltypen bestehen aus vier Untereinheiten, wobei der C-Terminus jeder Untereinheit eine Bindungsdomäne für zyklische Nukleotide (CNBD) trägt, die über den C-Linker (CL) mit der letzten Transmembranhelix (S6) verbunden ist. Es wird die Patch-Clamp-Fluorometrie zur Anwendung kommen, eine Technik, die elektrophysiologische Methoden mit Fluoreszenzmikroskopie kombiniert.
Projektsuche | Impressum | FAQ