TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Chemische Nanomotoren (SPP 1726 - Mikroschwimmer)


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
DFG
Zeitraum
2017 - 2020
Drittmittelgeber
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
45.100,00 €

Abstract:

Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer neuen Klasse von Mikroschwimmern. Schwimmen ist auf kleinen Skalen besonders schwierig, weil bei kleinen Reynolds-Zahlen der Reibungswiderstand dominant ist. Eine symmetrische Bewegung kann nicht als Antrieb verwendet werden. Mikroorganismen haben deshalb spezielle Schwimmstrategien entwickelt und verwenden entweder einen zeitlich asymmetrischen Geißelschlag oder rotieren ein asymmetrisches Flagellum. Wir wollen den ersten enzymgetriebenen Mikroschwimmer bauen, der sich autonom ohne ein externes Feld bakterienanalog bewegt. Darüber hinaus wollen wir viele verschiedene Mikroschwimmer mit unterschiedlichster Funktionalität und Form herstellen. So sollen zum Beispiel steuerbare Mikroschwimmer realisiert werden, die dann von Kollaborationspartnern des SPP untersucht werden.
Projektsuche | Impressum | FAQ