TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Pentaeritrithyltetranitrat (PETN) zur Sekundärprophylaxe der intrauterinen Wachstumsretardierung (PETN-Trial)


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
DFG
Zeitraum
2017 - 2019
Drittmittelgeber
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
1.081.206,00 €

Abstract:

Diese prospektive, multizentrische, randomisierte, doppelblinde, placebo-kontrollierte, parallelgruppierte, interventionelle AMG-Studie (EudraCT-Nr. 2016-004396-51) untersucht den Nutzen und die Sicherheit einer Behandlung mit PETN zur Reduktion der Inzidenz einer intrauterinen Wachstumsretardierung, des perinatalen Todes und assoziierter Frühgeburtlichkeit bei Frauen mit pathologischer uteriner Perfusion zum Zeitpunkt 19+0 bis 22+0 SSW (Sekundärprophylaxe).
Projektsuche | Impressum | FAQ