TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



GRK 2155 ProMoAge: Proteinmodifikationen - Schlüsselmechanismen des Alterns, SP12


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
DFG
Zeitraum
2016 - 2020
Drittmittelgeber
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
314.907,48 €

Abstract:

Altern ist mit einer gestörten Gewebehomöostase und Abnahme von Organfunktionen verbunden. Die Verbesserung des Gesundheitszustands älterer Menschen setzt eine genaue Kenntnis der molekularen Mechanismen voraus, die zu altersabhängigen Einschränkungen von Organfunktionen führen. Posttranslationale Modifikationen von Proteinen (PTMs) gehören vermutlich zu diesen Mechanismen. Ziel des hier beantragten Graduiertenkollegs ist es, PTMs zellulärer Proteine als Schlüsselmechanismen des Alterns zu untersuchen. Dazu bündeln Wissenschaftler der Universitäten Halle und Jena sowie des Leibniz-Instituts für Altersforschung Jena ihre Expertise aus Bereichen der Chemie, Biochemie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Biomedizin sowie ihre Erfahrungen mit molekular-basierten ("omics") Technologien. Dabei bildet das wissenschaftliche Programm eine exzellente Basis zur Qualifizierung junger Wissenschaftler für eine Laufbahn im Bereich der interdisziplinären Alternsforschung.
Projektsuche | Impressum | FAQ