TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



SFB/Transregio 166: ReceptorLight - Hochleistungs-Lichtmikroskopie zur Aufklärung der Funktion von Membranrezeptoren, TP B07


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
DFG
Zeitraum
2015 - 2019
Drittmittelgeber
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
269.520,00 €

Abstract:

Im SFB/TR ReceptorLight werden lichtmikroskopische Verfahren mit höchster räumlicher und zeitlicher Auflösung angewandt und weiterentwickelt, um tiefere Einblicke in die Funktionsweise von Membranrezeptoren zu erhalten. TP B07: Ziel dieses Projektes ist es, die Beziehung zwischen Ligandenbindung und Rezeptoraktivierung in nikotinischen Acetylcholin-Rezeptoren (nAChRs) zu untersuchen. Zu diesem Zweck werden neue ACh-Analoga synthetisiert und charakterisiert und in der konfokalen Patch-Clamp-Fluorometrie angewendet. Durch die parallele Beobachtung von ACh-Bindung und Rezeptoraktivierung werden neue Erkenntnisse für das Verständnis des Desensitisierungsmechanismus erwartet, wobei der spezifische Beitrag der beiden strukturell unterschiedlichen Bindungsstellen, sowie die Rolle des Clustering-Proteins Rapsyn berücksichtigt werden sollen.
Projektsuche | Impressum | FAQ