TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Ligandenbindung und Aktivierungsgating in CNG- und HCN-Kanälen: Kombinierte optische, elektrophysiologische und mathematische Analysen


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
DFG
Zeitraum
2013 - 2017
Drittmittelgeber
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
581.900,00 €

Abstract:

CNG- und HCN-Kanäle werden durch Bindung cyclischer Nukleotide an der intracellulären Bindungsstelle jeder der vier Untereinheiten aktiviert bzw. moduliert. Der Vorgang ist hochgradig kooperativ, und die Natur dieser komplexen Kooperativität soll weiter aufgeklärt werden. Dazu wird eine Kombination molekularbiologischer, elektrophysiologischer, optischer und mathematischer Verfahren eingesetzt. Dadurch ist ein wesentlich besseres Verständnis der Funktion tetramerer HCN- und CNG-Kanäle im Speziellen und multimerer allosterischer Proteine im Allgemeinen zu erwarten.
Projektsuche | Impressum | FAQ