TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Die Rolle von Protein-Tyrosinphosphatasen für Sensitivität und Resistenz von Zellen der Chronischen Myeloischen Leukämie (CML) gegenüber Tyrosinkinase-Inhibitoren


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Stiftungen
Zeitraum
2014 - 2017
Drittmittelgeber
Deutsche Jose Carreras Leukämie-Stiftung e.V.
Bewilligungssumme, Auftragssumme
171.735,00 €

Abstract:

Die grundsätzlich erfolgreiche Behandlung der Chronischen Myeloischen Leukämie (CML) mit Tyrosinkinase-Inhibitoren ist bei verschiedenen Patienten unterschiedlich effizient. Der Status von Protein-Tyrosinphosphatasen (PTP) in den CML-Zellen spielt für Therapieerfolg oder Resistenz wahrscheinlich eine wichtige Rolle. Die Bedeutung bestimmter PTP und ihre Wirkmechanismen sollen in Untersuchungen an Patientenproben und in Zellmodellen aufgeklärt werden.
Projektsuche | Impressum | FAQ