TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Entwicklung und Bau eines Systems zur automatisierten und standardisierten Aufarbeitung von FFPE Gewebe für das MALDI-MSI


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2017 - 2018
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Bewilligungssumme, Auftragssumme
183.230,00 €

Abstract:

Jeden Tag werden weltweit Gewebeproben während Operationen oder durch Biopsien entnommen, um sie auf morphologische und molekulare krankheitsverursachende Veränderungen zu untersuchen. Seit etwa 10 Jahren ergänzt das MALDI-MSI (Matrix Assisted Laser Desorption Ionization-Massenspektrometrie Imaging) die Diagnostik von Gewebeschnitten. Bevor die FFPE-Proben im Massenspektrometer analysiert werden können, müssen sie in vielen manuellen einzelnen Schritten aufwendig vorbereitet werden. In diesem Projekt sollen (1) sämtliche bisher noch manuell durchgeführten Schritte voll automatisiert und optimiert werden und (2) geeignete Qualitäts-Tests nach den jeweiligen Behandlungsschritten eingeführt werden.
Projektsuche | Impressum | FAQ