TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



QK-Marker - Identifikation und Validierung endogener, Evidenz-basierter, metabolischer Qualitätskontrollmarker zur Qualitätsbewertung präanalytischer Prozesse im Liquid-Biobanking


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2015 - 2017
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
256.224,00 €

Abstract:

Die Verfügbarkeit umfangreicher Sammlungen klinisch gut dokumentierter und qualitätskontrollierter Proben ist eine wesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche Entwicklung und Bewertung neuer diagnostischer und therapeutischer Verfahren im Rahmen der personalisierten Medizin. Prozessvariationen, die zur Beeinflussung der Probennahme und Probenverarbeitung während der präanalytischen Phase führen, haben einen großen Einfluss auf die Probenqualität und müssen daher als Fehlerquelle besonders beachtet werden. Ziel des Projekts ist die Identifizierung und Validierung von Evidenz-basierten, insbesondere endogenen, metabolischen Qualitätskontrollmarkern zur Qualitätsbewertung/ Qualitätskontrolle präanalytischer Prozesse flüssiger Biomaterialien.
Projektsuche | Impressum | FAQ