TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Langzeiteffekte von Schulprogrammen zur Primärprävention von Essstörungen und Adipositas (LooP)


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2014 - 2017
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
321.248,40 €

Abstract:

Ziel der Studie ist es, die Entwicklung des Essverhaltens über die Zeitspanne der Pubertät hinaus in einer längsschnittlichen Studie zu beschreiben. Dabei sollen Risikofaktoren für die Entwicklung von Essstörungen und Adipositas erfasst und die Wirkung etablierter Schulprogramme zur Prävention dieser Erkrankungen untersucht werden. Basis dieser Studie sind Thüringer Schülerinnen, die bereits in einem BMBF-Projekt (01EL0602; 2006-2009) zur Prävention von Essstörungen beteiligt waren.
Projektsuche | Impressum | FAQ