TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Zellfreie bioaktive Implantate aus bakterieller Nanocellulose-Kollagen-Bruschit-Keramik zurRegeneration von Knorpel-Knochen-Defekten (ZINKII) - Teilvorhaben: Charakterisierung der Knorpel-Knochen-Implantate durch biomechanische, in-vitro und in-vivo Analysen


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2013 - 2017
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
658.500,00 €

Abstract:

Das Gesamtziel des Verbundes ist die Erforschung eines zellfreien bioaktiven Implantates aus bakterieller Nanozellulose-Kollagen-Bruschit-Keramik zur Regeneration von Knorpel-Knochen-Defekten auf der Basis von Einwanderung/Einwachsen ortständiger Zellen, die eine sichere Verankerung des Implantats und Knorpel-Knochenneubildung ermöglichen. Ziele dieses Teilvorhabens sind: a) Mechanische Charakterisierung der Knorpel-Knochen-Implantate, b) In vitro Testung der Knorpel-Knochen-Implantate und c) In vivo Testung der Knorpel-Knochen-Implantate im Proof of concept Tiermodell. Es sollen die neuen Keramik-Implantate gezielt in vitro und in vivo untersucht werden.
Projektsuche | Impressum | FAQ