TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Etablierung eines Alveolenmodells zur Untersuchung von toxikologisch und mikrobiell induziertem akutem Lungenversagen


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2016 - 2018
Drittmittelgeber
Bundesinstitut für Risikobewertung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
180.942,00 €

Abstract:

Die Lunge ist essentiell für den Gasaustausch im Organismus. Sie zeichnet sich durch ein großes Verhältnis von Oberfläche zu Volumen aus, das durch die distale Verzweigung der Luftröhre in Bronchien, Bronchioli und Alveolen entsteht. Das Ziel des Vorhabens besteht in der Etablierung eines künstlichen, mikrofluidisch unterstützten Alveolen-Modells mit integrierter Atemmechanik als Ersatzmethode für Tierversuche. Das Modell soll die Barriere zwischen Luft und Blut nachstellen und für Untersuchungen in der toxikologischen, pharmakologischen Forschung und der Sepsis-Grundlagenforschung zur Verfügung stehen.
Projektsuche | Impressum | FAQ