TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Vorsorge- und Nachsorgeprogramm bei Versicherten mit extremer Adipositas


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Stiftungen
Zeitraum
2013 - 2017
Drittmittelgeber
AOK Baden-Württemberg
Bewilligungssumme, Auftragssumme
94.000,00 €

Abstract:

Es soll die Wirkung des konservativen Vor- und Nachsorgeprogramms der AOK Baden-Württemberg untersucht werden. Es handelt sich dabei um ein multimodales Vor- und Nachsorgeprogramm für adipöse Patienten mit dem Wunsch auf eine bariatrische Operation. Die Programmbausteine sollen sowohl in Form von Einzelberatungen als auch als Gruppentraining absolviert werden. Entscheidende Prüfkriterien für die Wirksamkeit des Programms sind die Gewichtsentwicklung und Lebensstiländerungen nach dem Absolvieren des Programms sowie 12 Monate danach. Die wissenschaftliche Evaluation des Programms soll auf den drei Ebenen der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität vorgenommen werden.
Projektsuche | Impressum | FAQ