TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Elektromagnetische Verträglichkeits-, Funk und Kanalmessungen in der virtuellen Straße


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThiMo)
Förderkategorie
Länder
Zeitraum
2016 - 2018
Drittmittelgeber
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
712.843,32 €

Abstract:

Die Weichen moderner Mobilitätsforschung sind auf fortschreitende Digitalisierung gestellt und schließen z.B. vollautomatisiertes Fahren ein. Die erfolgreiche Umsetzung dieser Technologietrends geht mit einer kooperativen Fahrzeugvernetzung einher und beruht auf der Verfügbarkeit geeigneter Entwurfs-, Test- und Prüfverfahren. Diesem Themenfeld widmet sich die interdisziplinär angelegte Forschergruppe „Elektromagnetische Verträglichkeits-, Funk- und Kanalmessungen in der Virtuellen Straße" (Kurzbezeichnung ELVIS) am Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThlMo) und leistet damit wesentliche Beiträge zur intelligenten Spezialisierung Thüringens im Themenfeld „Nachhaltige und intelligente Mobilität und Logistik". Einen Themenfokus von ELVIS bildet das höchst aktuelle Thema Interferenz im Bereich der funkbasierten Fahrzeugkommunikation (C2X). Da ein Erfolg von C2X- Anwendungen in hohem Maße von Funktionalität, Verfügbarkeit und kurzen Latenzzeiten derartiger Systeme abhängt, erweisen sich Zuverlässigkeit, Koexistenz und Interferenz als begrenzend und damit als wesentliche Herausforderungen für zeitgemäße Grundlagenforschung mit Anwendungsorientierung. Der Begriff Interferenz wird hier bewusst weit gefasst: Er umfasst potenziell störende Beeinflussungen der Funkkommunikation auf die technischen Systeme (Fahrzeug) selber sowie auf den Menschen (Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer). Damit werden wichtige Aspekte der gerätetechnischen elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) und der Umweltverträglichkeit (EMVU) genauso wie der Antennenentwicklung und -messung, der Konzipierung und Implementierung spezifischer Testmethoden sowie wesentliche Konzeptbildungen für eine realitätskonforme Nachbildung des Funkkanals adressiert.
Projektsuche | Impressum | FAQ