TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Virtuelle Straße: Ein Beitrag zur virtuellen Realität mit ganzheitlichem Fokus auf Funk, Fahrbahn, Fahrzeug und Fahrer


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThiMo)
Förderkategorie
Länder
Zeitraum
2014 - 2019
Drittmittelgeber
Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Bewilligungssumme, Auftragssumme
3.718.000,00 €

Abstract:

Das Pro Exzellenz-Zentrum VIST A4F greift aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen der Megatrends Mobilität, Energie, Sicherheit und Umwelt auf und erforscht diese interdisziplinär mit Hilfe der Fahrzeug-, Informations- und Medientechnik sowie der Kommunikations­wissenschaften. Im Zentrum stehen Mess-, Test- und Bewertungsmethoden der virtuellen Realität unter passgenauer Berücksichtigung existierender Methoden und Einrichtungen und deren Erweiterung bezüglich nutzerzentrierter Fragestellungen. Angesichts der wachsenden Komplexität technischer Systeme steigen die Anforderungen an deren messbaren, skalierbaren und reproduzierbaren Zugang unter Berücksichtigung von Ausnahmesituationen, Sicherheitsattacken, oder Fehlfunktionen. Ein solcher Zugang ist oft aus rechtlichen, ethischen, technischen oder praktischen Gründen nicht möglich. Den einzigen Lösungsansatz bilden erweiterte Konzepte der virtuellen Realität, die das Zentralthema von VISTA4F bilden.
Projektsuche | Impressum | FAQ