TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Kompakte Satellitenempfangssysteme für robuste Navigationsanwendungen


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThiMo)
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2014 - 2017
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Bewilligungssumme, Auftragssumme
1.117.734,45 €

Abstract:

KOSERNA knüpft an das Vorhaben KOMPASSION an, im Rahmen dessen ein Konzept für kompakte Navigationsantennen erarbeitet und erfolgreich verifiziert wurde. Für robuste Satellitennavigation wurden Schlüsseltechnologien entwickelt, die die Mobilität durch Miniaturisierung erhöhen und gleichzeitig Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Positionsbestimmung durch effiziente Störsignalunterdrückung ermöglichen. Herausforderungen bestanden im Entwurf von Antennenarrays und rauscharmen Frontends sowie in der Entwicklung spezifischer echtzeitfähiger Algorithmen zur Signalverarbeitung. Angesichts der steigenden Relevanz robuster Satellitennavigation sollen diese Schlüsseltechnologien anwendungsspezifisch konkretisiert und optimiert werden. Insbesondere sollen die Genauigkeit des Empfängers durch Nutzung eines zweiten Frequenzbandes (Galileo E5a) verbessert, eine ultimative Funktionssteigerung und Miniaturisierung unter vollständiger Berücksichtigung analoger und digitaler Hardware erreicht und serientaugliche Fertigungsprozesse angewendet werden. Mittels innovativer Verfahren soll die Störresistenz auf Täuschsignale ausgedehnt werden. Darüber hinaus sollen ausgewählte Anwendungsszenarien durch geeignete Labormusterdemonstriert werden.
Projektsuche | Impressum | FAQ