TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Innovative Netzhautgefäßanalyse


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Informatik und Automatisierung
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2015 - 2017
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Bewilligungssumme, Auftragssumme
175.000,00 €

Abstract:

Die Erforschung der kleinsten Gefäßsysteme, die die Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen an jeder Zelle des menschlichen Körpers steuern, ist von enormem wissenschaftlichem sowie volkswirtschaftlichem Interesse Störungen der Dynamik der Gefäßregelung sind mit Erkrankungen wie Bluthochdruck, Arteriosklerose oder Diabetes verknüpft. Den alleinigen messtechnischen Zugang liefert das Verfahren der dynamischen Netzhautgefäßanalyse des Teilantragstellers IMEDOS, welches sich bisher in der medizinischen Forschung etablieren konnte. Ziel des Projektes INNONGA ist die Schaffung von wissenschaftlich-technischen Voraussetzungen zur Erhöhung der klinischen Akzeptanz. Die sich hieraus ableitenden und zu bearbeitenden Aspekte betreffen die Reduktion der Untersuchungszeit und Patientenbelastung bei gleichzeitiger Erhöhung der biologischen und messtechnischen Reproduzierbarkeit geeigneter funktionsdiagnostische Kenngrößen sowie die Erweiterung der funktionsdiagnostischen Untersuchungsmöglichkeiten. Im Ergebnis entsteht so ein neues, deutlich innovativeres Verfahren zur Netzhautgefäßanalyse, was unter dem Begriff INNONGA zusammengefasst wird.
Projektsuche | Impressum | FAQ