TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Erarbeitung der theoretischen Grundlagen auf Basis der Multiphysics-Simulation


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThiMo)
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2015 - 2017
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Bewilligungssumme, Auftragssumme
138.729,00 €

Abstract:

Leistungselektronische Stromversorgungen an Spannungen bis 48V und Strömen bis SODA gewinnen aufgrund der wachsenden Anzahl leistungsstarker Systeme im Automobil stark an Bedeutung. Auch im Bereich industrieller Anwendungen steigt die Zahl an Applikationen. Durch den hohen Kostendruck, der auf derartigen Produkten lastet, wird vom Markt eine Leiterplatten/PCB-basierte technische Lösung mit hoher Leistungsdichte erwartet. Das stellt enorme Anforderungen an die Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) in Kombination mit dem elektrischen und thermischen sowie EMV-Design. Im Projekt soll auf Basis zweier Referenzdesigns für eine Automotive- und Industrieanwendung eine modulare und skalierbare Leistungselektronikplattform für Niedervolt/Hochstrom-Systeme mit PCS-basierter AVT entwickelt werden, von der sich neue, kostengünstige Generationen weiterer Produkte mit hohen Stückzahlen ableiten läßt. Der Schwerpunkt der ISLE GmbH liegt in der Entwicklung und experimentellen Verifizierung der Referenzsysteme. Die wissenschaftlichen Voraussetzungen für das Erreichen des anspruchsvollen Projektziels sollen in Form von Multi­Physics-Simulationen durch den Projektpartner TU Ilmenau erarbeitet werden.
Projektsuche | Impressum | FAQ