TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Serielles EMV-optimiertes Bordnetz mit dynamischer Spannungsanpassung


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Zentrum für Energietechnik
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2013 - 2017
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
1.053.751,20 €

Abstract:

Durch das Projekt soll ein Schalternetzwerk hinsichtlich Funktionalität und wirtschaftlicher Einsetzbarkeit in der Anwendung auf ein gesamtes, entsprechend ausgelegtes Bordnetz (Elektrofahrzeug) validiert werden. Im Ergebnis des Projektes entsteht ein Demonstrator, bestehend aus Batterie, Supercabs und 2-4 Elektroantrieben. Es sind :folgende Kenngrößen nachzuweisen: -sichere Spannungsfreischaltung im Stillstand und/oder Havariefall (Schutzkleinspannung 60V innerhalb <200 ms); -quantifizierte Bewertung der Lebensdauer und Zuverlässigkeit der Schalternetzwerke einschließlich relevanter Komponenten in Kfz-Anwendungen; -quantifizierte Bewertung der zu erwartenden Erhöhung der Lebensdauer (Lade-und Entladezyklen) der Batterie; -Überprüfung der tatsächlichen Gewichtsreduzierung im Vergleich zu konventionellen Lösungen; -gesamtsystemorientiertes EMV(Elektromagnetische Verträglichkeit)-Konzept; -Abschätzung der Kostenstrukturen und Vergleich mit konventionellen Lösungen.
Projektsuche | Impressum | FAQ