TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Entwicklung einer online/offline Mössbauerapparatur am Online-lsotopen- Separator ISOLDE (CERN) zur Untersuchung photokatalytischer Effekte


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Zentrum für Mikro- und Nanotechnologien
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2016 - 2019
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
537.982,72 €

Abstract:

In dem beantragten Vorhaben soll eine innovative, vielseitig nutzbare Instrumentierung für die angewandte interdisziplinäre Forschung am online-Isotopenseparator ISOLDE entwickelt werden. Durch die im Vorhaben beschriebene Instrumentierung wird die Nutzermöglichkeit an ISOLDE erweitert, insbesondere durch die Option unter Lichteinfluss als auch in einem weiteren Temperaturbereich zu messen. Dies entspricht explizit der in der Ausschreibung formulierten wichtigen Zielsetzung des Ausbaus der experimentellen Infrastruktur im Bereich geladener Teilchen (nukleare Sonden, Ionen und Positronen) zur Steigerung der Leistungsfähigkeit vorhandener Großgeräte sowie der optimalen Ausschöpfung der Besonderheiten des weltweit nahezu einmaligen online-Isotopenseparators ISOLDE. Exemplarisch wird mit der neuen Instrumentierung eine hochaktuelle wissenschaftliche Fragestellung aus dem Bereich der Photokatalytik angegangen. Applikationen insbesondere aus dem Bereich Energieforschung, Neue Werkstoffe und Umwelt werden von der neuen Instrumentierung profitieren.
Projektsuche | Impressum | FAQ