TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Nutzerzentrierte Gestaltung eines adaptiven Wissensraums für die Mikromechatronik


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Elektrotechnik und Informationstechnik
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2016 - 2019
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
304.482,00 €

Abstract:

Motiviertes Lernen ist die Voraussetzung für eine effiziente und tiefe Verarbeitung der Lerninhalte, eine lange Behaltensleistung sowie die Grundlage für Lernfreude und anhaltendes Interesse. Eine möglichst frühe und genaue Diagnostik von Störungen der motivationalen Regulation ist deshalb eine Voraussetzung für die erfolgreiche Adaptation von Lerninhalten. Im Projekt SensoMot soll deshalb untersucht werden, wie Indikatoren für kritische Motivlagen mit Hilfe von Sensordaten gewonnen werden können. Diese Indikatoren werden dann durch die Ableitung entsprechender Adaptationsmechanismen für die automatische Steuerung von Lerninhalten nutzbar gemacht. Die Entwicklung entsprechender Verfahren erfolgt in mehreren Evaluationszyklen und wird in den Kontexten der beruflichen und universitären Lehre prototypisch mit dem CBA ltemßuilder umgesetzt. Die von SensoMot gewonnenen Erkenntnisse für die Motivationsmessung und entsprechende Adaption von Lerninhalten wird der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden. Das entsprechende Plug-ln zum CBA-ltemBuilder und ein entsprechendes Sensorkit werden lizensiert und vermarktet.
Projektsuche | Impressum | FAQ