TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Praxisbezogene Testverfahren zur Potentialanalyse in Thüringen


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Zentralinstitut für Bildung
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2017 - 2018
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
27.500,00 €

Abstract:

Ziel des Projektes ist eine individuelle Förderung für die Schüler/innen im Kontext der praxisnahen Berufsorientierung an den kooperierenden Schulen in Thüringen. Es werden praxisbezogene Testverfahren angewendet, die die Herangehensweise im Bereich Berufswahl in Thüringen und den damit verbundenen Berufswahlprozess unterstützt bzw. komplettiert. Dabei werden die „Qualitätsstandards zur Durchführung von Potentialanalysen in Programmen zur Berufsorientierung des BMBF“ eingehalten. Der Gesamtprozess umfasst die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Testverfahren (durch Aufbereitung und Erfassung der Ergebnisse) sowie die Erstellung einer verbalen individuellen Einschätzung der Teilnehmer/innen. Die Testverfahren setzen sich aus Einzel- und Teamübungen zusammen, ergänzt durch Einzel- und Gruppengespräche zur Selbsteinschätzung.
Projektsuche | Impressum | FAQ