TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Konfokale Raman-Mikroskopie


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Zentrum für Mikro- und Nanotechnologien
Förderkategorie
Länder
Zeitraum
2021 - 2023
Drittmittelgeber
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
663.442,00 €

Abstract:

Die in diesem Projekt beantragte Raman-Spektroskopie wird zur Strukturaufklärung organischer und anorganischer Verbindungen eingesetzt. Mit ihrer Hilfe lassen sich Festkörpereigenschaften wie Kristallinität, Kristallorientierung, Materialzusammensetzung, Verspannung oder Dotierkonzentration untersuchen. Auch zur Beantwortung biologischer und molekularbiologischer Fragen ist die Raman-Spektroskopie ein leistungsstarkes Instrument. In Verbindung mit der optischen Mikroskopie lassen sich Materialzusammensetzungen an der physikalischen Auflösungsgrenze dreidimensional analysieren und abbilden.
Projektsuche | Impressum | FAQ