TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Kombinatorische Hochdurchsatz-in-situ-Nano-Diagnostik für die Sensorik (Hochdurchsatz-in-situ-Rasterelektronenmikroskop – REM)


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Zentrum für Mikro- und Nanotechnologien
Förderkategorie
Länder
Zeitraum
2021 - 2023
Drittmittelgeber
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
699.000,00 €

Abstract:

„KombiSens“ zielt auf eine fortschrittlichen in situ Diagnostik von Sensorwerkstoffen und Sensorsystemen im Mikro- und Nanometerbereich. Der Aufbau einer in situ Diagnostik im Elektronenmikroskop soll durch eine lokalisierte und ortaufgelöste Gaszuführung und entsprechende sensorische Messtechnik erweitert werden. So kann ein hoher Probendurchsatz und kombinatorische Untersuchungsmethoden für die schnelle Entwicklung von neuartigen Werkstoffsystemen ermöglicht und Digitalisierung und machine learning auch in die Sensorik vorangetrieben und eine technologische Spitzenstellung erreicht werden.
Projektsuche | Impressum | FAQ